Energetische Wirbelsäulenaufrichtung

Eine aufrechte Wirbelsäule ist eine der Voraussetzungen für das Wohlbefinden eines Menschen. Häufig wird der Zusammenhang von psychischen sowie seelischen Belastungen und Wirbelsäulenbeschwerden übersehen. Die vielfältigen seelischen und psychischen Belastungen können zu Verspannungen, Verhärtungen der Muskulatur, zur Übersäuerung des Gewebes und somit zu Wirbelverschiebungen oder -blockaden führen. Dieser Zusammenhang wird in Studien bereits erkannt. Neben der Aufrichtung der Wirbelsäule ist es empfehlenswert die psychischen und seelischen Belastungen zu bearbeiten. Hierfür gibt es verschiedene schulmedizinische und alternative Methoden, z. B. The Journey™ , Reiki, The Work von Byron Katie.

An der Körperhaltung eines Menschen lässt sich so dessen gegenwärtiger seelischer Zustand und seine Einstellung zum Leben ablesen. Sicher kennen Sie das auch: Sind Sie psychisch angeschlagen oder gestresst, zeigt sich dies in Ihrer Körperhaltung z. B. durch hängende Schultern, schlürfenden oder nicht aufrechten Gang. Sind Sie hingegen fröhlich gestimmt und entspannt, richten Sie sich auf. Der Körper spiegelt den Geistes- bzw. Gemütszustand wieder.

Im Bereich der Halswirbelsäule können sich unter anderem emotionale Probleme, unterdrückte Wut oder Unnachgiebigkeit manifestieren. Ein Mangel an Selbstbewusstsein und –vertrauen zeigt sich oftmals in Problemen der Brustwirbelsäule. Während sich Ängste, Urängste, Existenzängste sich eher in der Lendenwirbelsäule manifestieren.

Jeder Wirbel steht über die Spinalnerven, Meridiane in Verbindung mit bestimmten Organen und Körperteilen. Wirbelverschiebungen wirken sich belastend auf die zu versorgenden Zellen und Organe aus, was zu Stoffwechsel- und Funktionsstörungen führen kann.

Die Beseitigung von Wirbelverschiebungen wirkt sich nicht nur positiv auf den Rücken aus, sondern auch auf Psyche, Organ und Organsysteme.

Die energetische Wirbelsäulenaufrichtung ist eine Form des geistigen Heilens. Mit Hilfe der sogenannten Aufrichtungsenergie werden Energieblockaden auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene gelöst. Das heißt, die Ursachen für Disbalancen werden aufgelöst, so dass sich die Wirbelsäule selbst wieder ausbalancieren kann.

Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, die Muskulatur entspannt sich, schiefstehende Becken- und Schulterblätter sowie Beinlängendifferenzen gleichen sich aus und die Wirbelsäule wird gerade. Dies wird am Skelett und Haltung im Anschluss an die Behandlung sofort sichtbar.

Nicht immer ist eine einmalige Aufrichtung ausreichend. Eventuell muss sie wiederholt werden. Dies ist von Mensch zu Mensch verschieden und ist von den jeweiligen individuellen Belastungen abhängig.