Auflösung negativer Glaubenssätze

Was sind Glaubenssätze?

Es sind Annahmen, Überzeugungen über uns selbst und die Welt um uns herum. Sie beeinflussen unser Denken, Handeln und unsere Wahrnehmung der Realität. Positive Glaubenssätze motivieren. Negative hingegen sind hinderlich, blockieren.

Oftmals entstanden sie in frühester Kindheit durch die Erziehung, Übernahme von Vorbildern und sonstigen Einflüssen des persönlichen Umfeldes oder gar durch ein ganz bestimmtes Ereignis.

Typische negative Glaubenssätze - ob bewusst oder unbewusst - sind zum Beispiel:

  • Ich bin nicht gut genug. Ich bin nicht attraktiv genug, zu dick, zu dünn, nicht fit genug. Ich muss erst dies und jenes erreichen, dann... Dem liegen meist Erfahrungen zugrunde, ständig kritisiert worden zu sein oder gehört zu haben, dass etwas bessser gemacht, verbessert werden müsste. Wenige Menschen haben jemals in ihrer Kindheit gehört: Du bist wunderbar, so wie Du bist.
  • Ich bin anders als die anderen. Ich passe nicht in diese Welt. Vermutlich wurde als Kind häufig der Satz gehört: Schau, die anderen Kinder machen das besser als Du oder sie sind weniger schwierig, schlauer, schneller als Du. Alle Menschen unterscheiden voneinander, sind anders, individuell. Das ist gut so. Es sei denn, es wird verlangt, so wie andere zu sein. Dann entwickeln sich negative Glaubenssätze. Richtig wäre der Satz: Ich bin liebenswert genauso wie ich bin.
  • Ich kann nicht alles haben im Leben, z. B. entweder Karriere oder Familie. Ich muss etwas aufgeben, um etwas anderes zu haben.

Die Auflösung negativer Glaubenssätze wirkt sich enorm positiv auf das weitere Leben aus, egal in welchem Lebensbereich.

Stellen Sie sich einmal vor, wie Ihr Leben verlaufen wäre mit dem Wissen und dem Satz: Ich bin gut genug, falls der erste Satz auf Sie zutrifft. Ich bin gut genug, ich bin gut genug. Ich bin mehr als genug.

Negative Glaubenssätze können Sie auflösen in einer etwa 60-minütigen Einzelsitzung, in tiefer Entspannung, für ein Leben mit motivierenden positiven Glaubenssätzen und wunderbaren Veränderungen.

Bitte beachten Sie
Diese Sitzungen sind Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützen effektiv bestehende Behandlungen. Sie ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung bei einem Arzt, Heilpraktiker, Psychiater oder Psychotherapeuten.


Ihren Behandlungstermin reserviere ich mit Pufferzeiten ausschließlich für Sie. Im Falle der Verhinderung ihrerseits bitte ich daher um rechtzeitige Absage (24 Stunden vorher).